… und was sagt denn „unser“ bayerischer Ministerpräsident Seehofer zu der Angelegenheit?